#buchpassion

logo-buchpassionEnde Juli habe ich von der Aktion #buchpassion von Janine gehört. Sie betreibt den Literaturblog Kapri-zioes.de.

Kurz zusammengefasst: Was ist #buchpassion?

Autoren, Blogger und Verlage bestreiten gemeinsam eine Onlineaktion, um das Buch zu feiern.

via kapri-zoes.de

Die Idee ist großartig und vom 9.9. bis zum 11.9. nehmen nun etliche Buchblogger, Autoren und Verlage an der #buchpassion teil. Alle Links und Teilnehmer findet ihr in diesem Beitrag von Janine. Es ist eine wunderbare Liste, in der man hervorragend stöbern kann und durchaus einen ganzen Samstagnachmittag verbringen könnte. Aber bevor ich mich in den Beiträgen verliere, hier nun mein eigener.

 

Mein Bekenntnis zum Buch

Bücher gehören zu meinem Leben, seit ich denken kann. Leider erinnere ich mich nicht an mein allererstes Buch, vielleicht muss ich hier noch mal meine Eltern befragen.  Bücher sind etwas, das kann ich immer kaufen oder leihen und muss ich grundsätzlich um mich haben. Ohne Bücher geht es nicht.  Dann werde ich regelrecht nervös. Man denke nur an eine lange Bahn- oder Busfahrt ohne ein Buch dabei? (Der blanke Horror!) Und sollte ich tatsächlich mal ein Buch vergessen mitzunehmen, zum Glück gibt es an fast jedem Bahnhof eine Bahnhofsbuchhandlung. J Dass ich Bücher mit mir herumtrage ist auch ein Grund dafür, dass meine Handtaschen grundsätzlich ein bisschen schwerer sind. Ach ja, ein Ebook-Reader geht natürlich auch. Ich lese sowohl analog (ich liebe Bücher jeglicher Art) als auch digital. Wenn ich sowohl den E-Reader wie auch das Buch vergessen haben sollte, verfalle ich mit meinem Smartphone in ein panisches Sammeln von Büchern in meiner Onleihe-App (#problemsofabooklover).

In Panik verfalle ich zum Beispiel auch bei der Frage, welches Buch würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen? Dann gehen sofort sämtliche Alarmglocken in meinem Kopf an und ich kann nur denken: welches Buch? Eins? Wirklich nur eins? Wie soll ich eine solche Entscheidung treffen? Es gibt doch sooooooooo viele? Und zwar auch so viele tolle, hervorragende, lesenswerte Bücher. Nicht nur von denen, die ich schon gelesen habe, sondern vor allem auch von denen, die noch ungelesen sind. Und wie soll man da eine solch wichtige Entscheidung treffen?

Ihr seht, als Leser hat man es nicht so leicht. 😉 Ich beschwere mich auch oft darüber, dass ich nicht genügend Zeit habe zu lesen oder zu wenig lese; aber – im Grunde genommen lese ich doch eine Menge. Im letzten Monat habe ich mir mal den Spaß erlaubt und habe eine Statistik geführt, wie viel pro Tag ich lese. Erstaunlicherweise waren es nur drei ganze Tage an denen ich überhaupt nicht gelesen habe. Eine sehr erfreuliche Zahl. Auch wenn es nur ein paar Seiten pro Tag sind, lesen gehört dazu.

Und weil neben Büchern, eine meiner großen Leidenschaften Listen sind, dachte ich, ich verfasse hier eine Liste zur #buchpassion:

  • Bücher helfen
  • Bücher sind Wissen
  • Bücher retten
  • Bücher lieben
  • Bücher bleiben
  • Bücher begeistern
  • Bücher erweitern den Horizont
  • Bücher leiden
  • Bücher sind immer für dich da
  • Bücher verstehen!
  • Bücher lieben
  • Bücher sehen
  • Bücher hören
  • Bücher riechen
  • Bücher sammeln

 

Bücher sind meine große #buchpassion!

Und jetzt entschuldigt mich bitte, ich muss nicht nur ein paar Bücher lesen, sondern auch noch weitere Beiträge von #buchpassion.



0 thoughts on “#buchpassion”

Kommentar verfassen