Buchstöckchen: 5 Bücher, die ich lesen möchte

Silke von Sinahar bewarf mich vor anderthalb Wochen mit einem Buchstöckchen. [Ein großes Dankeschön an sie!] Und das habe ich mir bis jetzt aufgehoben, denn es geht um Bücher, die ich unbedingt mal lesen wollte. Das passt jetzt kurz nach der Buchmesse doch hervorragend, denn meine Wunschliste hat sich um etliche Neuerscheinungen verlängert. 😉

Hier sind die Regeln für das Stöckchen:

Zähle 5 Bücher auf, die ganz oben auf deiner Wunschliste stehen, die aber KEINE Fortsetzungen von Büchern sind, die du schon gelesen hast – sie sollen also völlig neu für dich sein. Danach tagge 8 weitere Blogger und informiere diese darüber.

Der erste Teil ist sehr einfach, bzw. ich muss mich nur auf 5 Bücher von meiner ständig wachsenden Liste entscheiden. Der zweite Teil ist schon schwieriger, denn das Buchstöckchen schwirrt schon seit einer geraumen Weile durchs Netz und sehr viele haben schon teilgenommen. Beginnen wir also mit Teil 1:

Downloads

1. Reprodukt ist ein Verlag, der sehr interessante Comics und Graphic Novels herausbringt. Aktuell haben sie einen Sachcomic über das Leben von Kafka (“Kafka” von David Zane Mairowitz und Robert Crumb ) und auch auf “In der Küche mit Alain Passard” von Christophe Blain habe ich ein Auge geworfen.

2. Der Verlag binooki gehört zu meinen neuen Lieblingen. Er bringt türkische Literatur in deutscher Sprache heraus. Nach langer Zeit habe ich es endlich geschafft “Söhne und siechende Seelen” von Alper Canigüz zu lesen. Ein großartiges Buch, zu dem es demnächst dann auch noch ein paar kleine Bemerkungen geben wird. Nach dem Besuch am Stand auf der Leipziger Buchmesse wanderten dann auch etliche weitere Titel des Verlages auf meine Wunschliste. Zuoberst steht die persönliche Empfehlung der Verlegerin “Die Verwandlung des Hector Berlioz” vom gleichnamigen Autor. Untertitelt ist dieser Roman mit “eine psycho-absurd-romantische Komödie” – wer kann da schon nein sagen?

3. Weiter geht es mit der Biographie eines Meeres: “Das Mittelmeer: Eine Biographie” von David Abulafia. Das Buch wurde von einem Kollegen empfohlen und ist ein wahrer Wälzer. Da es sicht nicht nur sehr interessant anhört, sondern auch in meinem Studium immer schon eine Rolle gespielt hat (in der Klassischen Archäologie geht es nicht nur sehr häufig um die Länder, die an das Mittelmeer angrenzen sondern auch um die Handels- und Verbindungswege. Das Mittelmeer war praktisch immer ein heimlicher Protagonist im Studium. 😉 ), fand es seinen Weg direkt auf meine Wunschliste.

4. Und auch bei den Neuerscheinungen im Dörlemann Verlag bin ich fündig geworden und konnte meine Wunschliste erweitern: “Bibliomania” von Steven Gilbar. Ein Band, der Wissenswertes rund um das Buch zusammenstellt und sagt, dass das “Buch lebt”. Geeignet für Buchbegeisterte, leidenschaftliche Bibliophile und natürlich Leser.

5. Abgesehen von den Neuerscheinungen habe ich natürlich auch etliches Älteres auf meiner Wunschliste. Dazu auch solche Klassiker wie etwa “Krieg und Frieden” von L.Tolstoi. Ein Buch, das seit längerem darauf wartet, gelesen zu werden. Bisher war ich von den russischen Autoren immer sehr positiv überrascht. Vielleicht wird es nun endlich mal Zeit, dass ich “Krieg und Frieden” anfange.

So und nun zu Teil 2: Ich soll 8 Personen das Buchstöckchen weiter zuwerfen. Das ist nicht so ganz einfach, da es ja schon viele gemacht haben. Hier also erstmal an Julia und Indira . Wer dieses Stöckchen noch nicht beantwortet hat, dies hier liest und es gerne machen möchte, fühle sich hiermit beworfen. 😉

PS: Kleiner Nachtrag, hiermit wird auch Marlene getaggt. 🙂



0 thoughts on “Buchstöckchen: 5 Bücher, die ich lesen möchte”

Kommentar verfassen