Die besten Veränderungen aus diesem Jahr // #AMonthofFaves2016

Diese Bloggerchallenge #AMonthofFaves2016 ist erstaunlich vielseitig. Heute geht es um die besten Veränderungen, die man dieses Jahr gemacht hat. Diese Aufgaben bringen einen wirklich ins Grübeln. 2016 war ein langes und ein volles Jahr. Es ist so unglaublich viel passiert, dass wir heute im Büro schon einzelne Dinge gedanklich ins letzte Jahr verschoben hatten, obwohl sie doch eindeutig in diesem Jahr stattgefunden haben.

 

Also welche Veränderungen gab es in diesem Jahr???

Beruflich:

Die größte und beste ist wohl die, dass meine Stundenanzahl zum 1.1.2016 auf 100 % aufgestockt worden ist. Das ist wirklich lange her, ungefähr genau ein Jahr, dass ich mich darüber riesig gefreut habe.

Persönlich:

Nun zu den persönlichen Veränderungen: Es war tatsächlich kein Jahr der großen persönlichen Umwälzungen. Ich habe festgestellt, dass das mit dem täglichen Frühstück eine sehr gute Idee ist, die ich wirklich nicht allzu oft hintereinander ausfallen lassen sollte. 😉 Ansonsten ist schlechte Laune vorprogrammiert.

Ich habe das schlechte Gewissen beim Buchkauf aufgegeben (s. Blogpost dazu hier). Und das funktioniert erstaunlich gut, sogar besser als gut.

Des Weiteren habe ich in 2016 versucht, mich von unnötigen Dingen zu trennen und tatsächlich mal Kleiderschrank und Bücherregale ausgemistet. Das waren befreiende Aktionen, die ich nur empfehlen kann. Ein paar Reste gibt es noch zu verschenken (s. Blogpost dazu hier).

 

Was habt ihr in 2016 verändert?



Kommentar verfassen