Ein Krimi im August

Im August möchte ich wieder ein Buch gemeinsam mit euch lesen. Wer mir auf meinen Social Media-Kanälen folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen: Es wird ein Krimi werden. Aber welcher? Ich habe hier vier Vorschläge.

Zuerst aber noch mal eine kurze Zusammenfassung, was dieser improvisierte Online-Buchclub (Readalong) eigentlich ist und wie das ganze ablaufen wird. Ein kleines FAQ sozusagen.

Was ist ein Online-Buchclub/Readalong?

Ganz einfach: Wir lesen in einer festgelegten Zeit das gleiche Buch und tauschen uns im Internet darüber aus.

Wer kann mitmachen?

Nattürlich jeder, der gerne mitlesen möchte.

Muss ich mich anmelden?

Nein, es gibt keine offizielle Anmeldung. Wenn ihr mitlesen wollte, freue ich mich, dass ihr dabei seid. Wenn ihr doch irgendwie hinterlassen wollt, dass ihr mitmacht, dann habt ihr diverse Möglichkeiten (Kommentar, Tweet, Mail, Direktnachricht, Rohrpost, Rauchzeichen …).

Wo finde ich die Infos?

Alle Informationen zu dem Projekt findet ihr in meinen Blogposts. Ich werde immer alle zugehörigen Beiträge verlinken, so dass jeder alles finden sollte. Sobald der Hashtag steht, wird dieser auch überall vorkommen.

Eine schwere Entscheidung: Welcher dieser vier Krimis soll es werden?
Eine schwere Entscheidung: Welcher dieser vier Krimis soll es werden?

Gibt es einen Leseplan?

Ja, es gibt definitiv einen Leseplan. Das heißt, ich erstelle den Plan, sobald die Entscheidung für ein Buch steht. Angedacht ist, das Buch ganz in Ruhe und ohne Stress innerhalb eines ganzen Monats zu lesen. Es wird also in kleinere Abschnitte geteilt. Nach jedem gelesenen Abschnitt (meistens 4 Abschnitte, da 4 Wochen) wird es einen Blogpost auf meinem Blog geben und die Möglichkeit zum Austausch.

Die Diskussionen, Fragen, Zitate etc. können aber auch während des Lesens in den Sozialen Medien gepostet werden. Es soll Spaß machen! Das ist das große Ziel dabei.

Die Einteilung wird sich voraussichtlich nach Kapiteln richten, so ist es egal, welche Auflage und Ausgabe (Taschenbuch, Hardcover oder Ebook) man persönlich besitzt.

Gibt es einen Hashtag?

Oh ja! Dann kriegen wir alle alles mit. Der aktuelle Hashtag steht noch nicht, wenn ihr Ideen habt, sagt Bescheid.

Und welches Buch lesen wir nun?

Eine gute Frage. Ich bin noch unentschlossen, habe aber vier Vorschläge für euch:

  • Tana French, Totengleich (3)
  • Tom Hillenbrand, Gefährliche Empfehlungen (5)
  • Jean-Luc Bannalec, Bretonisches Gold (3)
  • Pierre Martin, Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (0)

Wozu hättet ihr Lust? Die Mehrheit der Stimmen entscheidet. Bisher habe ich zwei Empfehlungen über Instagram erhalten (das sind die Zahlen in den Klammern). Ein kurzer Kommentar reicht aus. Die endgültige Entscheidung werde ich in einer Woche (21.7.) bekannt geben, dann bleibt euch noch genügend Zeit, die Regale zu durchsuchen oder in die nächste Buchhandlung zu springen (analog oder digital).

Und jetzt die Frage aller Fragen:

Na, wer ist dabei?

 



1 thought on “Ein Krimi im August”

Kommentar verfassen