Ein Monat der Favoriten (#amonthoffaves)

In der letzten Woche habe ich noch darüber nachgedacht einen Adventskalender auf meinem Blog zu machen. Eben habe ich diese Entscheidung über den Haufen geschmissen. Denn ich bin bei Andi von Estella’s Revenge auf ein Buchblogger Event für Dezember gestoßen, das mir ausgesprochen gut gefällt: #AMonthofFaves. 30 Tage lang gibt es Empfehlungen. Ich hoffe, ich schaffe es, aber erst einmal starte ich mit dem ersten Eintrag. Und dann sehen wir weiter.

These Are A Few of My Favorite Things #AMonthofFaves2016

#amonthoffaves2016

Zu meinen neuen Favoriten gehört im Moment definitiv das VarieTee in Bonn. Früher unter dem Namen First Flush bekannt, ist diese Teestube ein wirklich angenehmer Ort um bei einem leckeren Stück Kuchen mit der besten Freundin in den Feierabend hineinzuquatschen. Die hausgemachten Eistees sind hier wirklich sehr zu empfehlen.

Ein weiterer Favorit war außerdem die Fortbildung des DIPR in Hamburg, die ich in diesem Jahr machen durfte. DIPR ist das Deutsche Institut für Public Relations. Es waren sieben sehr intensive Tage, die sich aber voll und ganz gelohnt haben. Hier habe ich viel gelernt und erst recht viel vertiefen können, tolle Menschen kennen gelernt und ein paar tolle Inspirationen gefunden.

Als dritten Favoriten in diesem Jahr wähle ich einen Film: Spotlight. Ein wirklich toller Film, der die Geschichte der Journalisten des Boston Globe erzählt, die den sexuellen Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche in Boston aufgedeckt haben. Der Film ist zwar von 2015, ich habe ihn aber erst vor ein paar Wochen gesehen und war begeistert. Ehrlich, hart, nichts beschönigend, tolle Schauspieler und eine packende Story. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte, was dem Ganzen noch mehr Brisanz verleiht.

Es gibt natürlich noch sehr viel mehr Favoriten aus diesem Jahr, aber für heute war es das erstmal. Habt ihr besondere Dinge, Erfahrungen, Filme aus diesem Jahr?



Kommentar verfassen