Ein Krimi im August: Hillenbrand (#krimiaugust)

Wir haben einen Gewinner. Es war ein knappes Rennen, aber Tom Hillenbrand mit „Gefährliche Empfehlungen“ hat ein Voting mehr bekommen. Es sieht so aus, als wäre Tana French vielleicht ein Readalong-Kandidat für September. Aber erst einmal lesen wir nun gemeinsam Tom Hillenbrand.

Die Ergebnisse der Umfrage:

  • Tana French, Totengleich (4)
  • Tom Hillenbrand, Gefährliche Empfehlungen (5)
  • Jean-Luc Bannalec, Bretonisches Gold (3)
  • Pierre Martin, Madame le Commissaire und der verschwundene Engländer (0)
Der Krimi im August ist Tom Hillenbrand, Gefährliche Empfehlungen (#krimiaugust).
Der Krimi im August ist Tom Hillenbrand, Gefährliche Empfehlungen (#krimiaugust).

Die Ausgabe

Ich habe folgende Ausgabe:

Tom Hillenbrand, Gefährliche Empfehlung, KiWi 2017, ISBN 978-3-462-04922-0, 416 Seiten, 9,99 €.

Ihr habt jetzt noch eine gute Woche Zeit, um das Buch zu kaufen oder auszuleihen. Los geht’s am 1.8.

 

Der Leseplan

Wir lesen das Buch gemeinsam und dazu wird es in kleinere Häppchen eingeteilt. Zeitraum ist der gesamte August. Das Buch hat 53 Kapitel plus einen Epilog. Ich habe als Endpunkt immer Kapitel genommen, damit es je nach Ausgabe (Taschenbuch, Ebook, Broschur) keine Verwirrung mit den Seitenangaben gibt.

 

Start: 1.8.

Ende: 31.8.

 

Woche 1: 1.8. – 7.8. // lesen bis einschließlich Kapitel 12

Woche 2: 8.8. – 14.8. // lesen bis einschließlich Kapitel 24

Woche 3: 15.8. – 21.8. // lesen bis einschließlich Kapitel 40

Woche 4: 22.8. – 28.8. // lesen bis zum Ende

 

In meiner Fassung sind das ca. 105 Seiten je Woche, das sollte also machbar sein. Wenn aber jemand schneller oder auch langsamer liest – macht euch keinen Stress deswegen. Bei dieser Aktion stehen das Vergnügen und der Austausch im Vordergrund.

 

Der Hashtag #krimiaugust

Dem Readalong folgen könnt ihr, indem ihr dem Hashtag #krimiaugust in den Sozialen Medien folgt. Egal ob nun auf Instagram, auf Twitter oder auf Facebook, wenn ihr irgendwo etwas zu dem Buch und der Lektüre schreibt, setzt einfach den Hashtag dazu, dann bekommen es die anderen mit.

Wer keine Accounts in den Sozialen Medien besitzt, kein Problem. Es wird Blogbeiträge auf meinem Blog geben, unter denen auch kommentiert und diskutiert werden kann. Und wer Lust hat eigene Blogbeiträge zu schreiben – aber immer gerne.

Bei Fragen meldet euch einfach.

 

 

 



1 thought on “Ein Krimi im August: Hillenbrand (#krimiaugust)”

Kommentar verfassen