This Is How We Blog // #AMonthofFaves2016

Ein Thema, das mich praktische ständig neugierig macht und ich freue mich, dass es in dieser Liste aufgenommen wurde: Blogging Tools.

Blogsystem:

Ich habe meinen Blog Strichpunkt mit WordPress aufgebaut. Dazu ist wohl nicht viel zu sagen. Bisher bin ich sehr zufrieden damit und ich blogge ja nun schon seit ein paar Jahren. Was Plugins angeht, da bin ich bei ganz vielen im Moment noch in der Ausprobierphase. Eine kleine Umfrage in der Redaktion von Bundesstadt.com hat mir eine wunderbare Liste mit Plugins geliefert, die ich unbedingt ausprobieren sollte. Diese arbeite ich nun noch durch.

Wie schreibe ich?

Meine Beiträge schreibe ich erst einmal „offline“ in einem Textverarbeitungsprogramm (wie etwa Word). Dort schreibe ich den Text und bearbeite ihn, bis ich zufrieden bin. Dann gebe ich ihn in WordPress ein und füge Bildmaterial und Links hinzu. Nach ein paar schlechten Erfahrungen zu Anfang meines Bloggerdaseins, als ich die Artikel direkt in der WordPress-Eingabemaske geschrieben habe und es zu Computerabstürzen oder/und WLAN-Problematiken kam, was zum kompletten Verlust des Textes führte. Seitdem schreibe ich grundsätzlich die Texte in Word.

Ideen sammeln

Um Ideen für meine Blogpostings zu sammeln nutze ich zum einen mein Bullet Journal und zum anderen Evernote. Gerade wenn ich Dinge wie Online-Artikel, Bilder oder Zitate für später speichern möchte oder etwas Interessantes finde, ist Evernote die einfachste und schnellste Variante für mich.



Kommentar verfassen