Jewel Allen, Rapid Release. How to write & publish fast for profit

Jewel Allen, Rapid Release. How to write & publish fast for profit

In den letzten Jahren habe ich immer mal wieder von dem Konzept des „Rapid Release“ gehört. Ein Konzept bei dem man innerhalb weniger Wochen oder Monate mehrere Bücher veröffentlicht. Wahnsinn oder eine geniale Marketingidee? Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher. Aber es hat mich neugierig gemacht. Und wenn ich neugierig bin, dann fange ich an zu recherchieren und meistens lande ich dann bei Büchern.

Jewel Allen hat ein Buch über ihre Rapid release-Strategie geschrieben und herausgebracht. Sie ist Selfpublisherin und zeigt in ihrem Buch, warum sie schreibt und veröffentlicht und welche Methoden sie ausprobiert hat. Dazu packt sie ihre Statistiken und zum Teil sogar ihre Verkaufsgewinne. Es wirkt ehrlich und ist hochspannend. Alle ein bis zwei Monate ein Buch herauszubringen erfordert eine unglaubliche Disziplin. Man darf nicht vom Plan abweichen, denn sonst sind die weiteren Prozesse gefährdet. Lektoren, Coverdesigner etc. müssen lange im Voraus gebucht sein und dann muss man sich auch an seine Veröffentlichungsdeadlines halten. Es hört sich nach einem sehr stressigen Veröffentlichungsprozess an. Aber es scheint zumindest teilweise zu funktionieren. Ich frage mich nur, ob diese Methode auch langfristig funktioniert. Es mal für 1-3 Jahre anzuwenden, gut. Aber das ist wirklich eine Menge Text, der produziert und überarbeitet werden muss. Ich für meinen Teil, kann mir das im Moment noch nicht vorstellen, aber es wäre interessant es irgendwann einmal herauszufinden. Inzwischen folge ich ein paar Autor:innen auf den Sozialen Kanälen, die eine Rapid Release-Strategie verfolgen und ich beobachtet sehr genau, wie sie ihre Bücher vermarkten und in welchem Rhythmus. Es ist wohl für jede:n Autor:in und jedes Buch anders. Jeder muss da seinen eigenen Weg finden. Aber spannend ist es auf jeden Fall.

// Jewel Allen, Rapid Release. How to write & publish fast for profit, 2019.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: