Kürzlich [Januar 2018]

Gelesen: 3 Bücher, 1 Magazin, 1 Graphic Novel, 1 Erzählung: Stern Crime Magazin #15; Lynsey Addario, Jeder Moment ist Ewigkeit. Als Fotojournalistin in den Krisengebieten der Welt; Bill Bryson, At Home; Zidrou/ Arno Monin, Merci; Philip K. Dick, Beyond lies the wup; Emma Cline, The girls.

Gefunden: Eine neue Wohnung.

Unterschrieben: Einen neuen Mietvertrag.

Geschlemmt: Nudelei, Kurt – Der Kaffeeröster, Osaka.

Ausprobiert: Momox. Zum ersten Mal die App von Momox für den Verkauf von Büchern ausprobiert. Sie sind verschickt und befinden sich jetzt in der Prüfung. Ich bin gespannt, was dabei rauskommt.

Teilgenommen: #MuseumSelfieDay. Mit ein paar Kolleginnen haben wir am #MuseumSelfieDay teilgenommen. So viel gelacht haben wir schon lange nicht mehr.

Transportiert: Jede Menge Kartons. Der Umzug steht bevor und ich bekomme von den unterschiedlichsten Quellen Kartons geliehen, gekauft etc.

Ausgemistet: So gut wie von allem etwas: Schuhe, Kleidung, Taschen, Geschirr, Bücher.

Gebloggt: Hallo 2018 und #Weekendreading 1/2018; Seitenweise 1/2018; Restaurant Osaka – Sushi in Bonn.

Eingereicht: meine Wohnungskündigung.

Beauftragt: Zum ersten Mal ein Umzugsunternehmen beauftragt.

Festgestellt: Ich besitze viel zu viel Kram! Was sich so alles in den Ecken, Kellern und Abstellräumen ansammelt mit der Zeit – es ist ohne Worte.

Geplant: Den Umzug!

Verkauft: Meine Küche (denn in der neuen Wohnung ist schon eine drin).

Angefangen: Remington Steele Season 1

Eingeladen: Zu einem privaten Gin-Tasting bei Freunden.

Wiedergefunden: Meinen Walkman, Diskman und die erste Digitalkamera. Was man halt so alles in einer Abstellkammer aufbewahrt.

 Gespendet: Jede Menge Taschen.

 

 

 

Inspiriert von Rory von fourtstreetreview.com

 

 

 



Kommentar verfassen