5 weitere Restaurant-Tipps für Bonn

Einer meiner erfolgreichsten Artikel auf dem Blog ist die Zusammenstellung meiner 5 Restaurant-Tipps in Bonn. Inzwischen habe ich noch sehr viel mehr in Bonn und Umgebung ausprobiert und hätte noch fünf weitere Empfehlungen. Und wenn ihr ansatzweise so viel Freude am Essen gehen habt wie ich, dann könnt ihr nie genug Restaurant-Empfehlungen bekommen. Richtig? Richtig!

Pasta: Nudelei

Nudelei, Bonn.Nudelei, Bonn.
Nudelei, Bonn.

Die Nudelei macht hervorragende selbstgemachte Pasta. Sie haben merkwürdige Öffnungszeiten (eher nicht so Bürojobtauglich) und eine kleine Karte, aber die Qualität der Nudeln und der Service holen diese Mankos sofort wieder raus. Es ist ein kleiner familienfreundlicher Laden und die kleinen Pastaliebhaber werden hier sehr satt und glücklich. Aber auch die großen Pastalover. Ich hatte Tortellini mit Steinpilzen gefüllt, meine Freunde hatten die witzigen kleinen Drachennudeln mit einer Tomaten-Bratwurstsauce. Sehr lecker, sehr zu empfehlen. Da alles hausgemacht ist, kann es auch mal passieren, dass ein Gericht schnell aus ist. Der Koch hat aber immer eine Alternative parat, die mindestens genauso lecker wird.

Adresse: Endenicher Str. 302, 53121 Bonn

Öffnungszeiten: 11-15 Uhr, Samstag 11-14 Uhr, Sonntags geschlossen.

 

Französisch frühstücken: C’est la vie

C'est la Vie, Bonn.
C’est la Vie, Bonn.

Wer in der Altstadt wohnt, weiß dass es im C’est la vie, das beste Baguette und die besten Croissants gibt. Wer dort nicht wohnt oder es noch nicht wusste, jetzt kennt ihr meinen Geheimtipp. Aber vorsicht, eine Warnung sei ausgesprochen: Danach werdet ihr nur noch dort Croissants und Baguette kaufen wollen. Alle anderen Croissants und Baguettes werden zukünftig merklich schlechter abschneiden, denn ab sofort vergleicht man. Wer etwas Zeit mitbringt, sollte außerdem dringend einmal in Ruhe dort frühstücken. Hier empfiehlt sich eine Reservierung, denn die paar Tische sind besonders am Wochenende schnell belegt.

Das Frühstück ist großartig. Vom frisch gepressten Orangensaft über sehr leckeren Kaffee bis zu Ei, Croissant und belegtem Baguette…. Hach, ich bekomme schon wieder Lust dorthin zu fahren. Das Petit Dejeuner gibt es in herzhaft und süß. Sie haben aber auch Pain perdu, belegte Baguettes, gefüllte Crepes, ausgiebig belegte Fladenbrotsandwiches, Eierspeisen, und eine Riesenauswahl an kleinen Küchlein, Tartes und Quiches. Mandelcroissants, Schokocroissants, Eclairs – eigentlich kann ich alles empfehlen. Die Entscheidung sich jetzt auf eins oder zwei einzugrenzen ist das Schwierigste an der ganzen Geschichte. Ich wünsche Bon Appetit.

Adresse: Kölnstraße 177, 53117 Bonn

http://www.cest-la-vie-cafe.de/

 

Thailändisch: Kim Phat

Von diesem thailändischen Restaurant kann ich mir merkwürdigerweise nie den Namen merken. Da ich dabei nicht alleine bin, heißt es inzwischen bei uns nur noch Keller-Thai. Das Restaurant liegt nämlich an der Mittelstraße in einem Keller. Es hat keine Fenster, ist dekotechnisch reich ausgestattet und sieht von außen sehr unscheinbar aus. Aber das ist alles egal, sobald man drinnen ist und das Essen genießen kann. Das ist nämlich richtig gut. Sehr gut gewürzt und jedes Gericht hat seine eigene Note. Ich versuche, wenn möglich jedes Mal ein anderes Gericht auszuprobieren, damit ich diese Geschmacksvielfalt erfahren kann. Das ist sehr schwer, denn jedes Gericht hat mir bisher so gut geschmeckt, dass ich es am liebsten beim nächsten Mal sofort noch mal nehmen würde.

Tipp: Den Rindfleisch-Vorspeisensalat nehmen!

Adresse: Mittelstraße 8, 53175 Bonn

http://www.kimphat-restaurant.de/

 

Osaka, Bonn.
Osaka, Bonn.

Japanisch: Osaka

Das beste Sushi in Bonn gibt es im Osaka. Ich habe schon ausführlich darüber hier geschwärmt.

Adresse: Sandkaule 3, 53111 Bonn

http://restaurant-osaka-bonn.de/

 

Kaffee: Brews Lee Coffee

Brews Lee Coffee, Bonn.
Brews Lee Coffee, Bonn.

Ein gutes Essen beendet man mit einem guten Kaffee. Und den bekommt man bei Jimmy im Brews Lee Coffee. Wer sich mit Kaffee noch nicht so gut auskennt oder sich doch auskennt, aber mal etwas Neues ausprobieren will, sollte sich von dem Barista beraten lassen. Es gibt außerdem einen Kaffee des Monats auf der Karte. Die Kuchen in der Vitrine sind auch auszuprobieren und ich glaube, sie sind sogar vegan. Ich hatte auf jeden Fall einen sehr leckeren Haselnusskuchen und meine Begleitung hatte ein Stück Bananabread, das sehr hervorragend gewesen sein soll. Da ich nicht so der Fan von Bananabread bin, habe ich diesmal nicht probiert.

Tipp: Folgt Brews Lee Coffee auf Instagram, dann bekommt ihr besondere Aktionen und Wissenswertes rund um Kaffee und Co. mit.

Adresse: Endenicher Str. 262, 53121 Bonn

http://www.brewsleecoffee.de/



Kommentar verfassen