Ein kleiner Buch-Haul (Januar – Mai)

Ein kleiner Buch-Haul (Januar – Mai)

Ich habe Urlaub und zum Urlaub gehört auch immer ein ausgiebiges Buchshopping. Hier zeige ich euch meine neu eingetroffenen Bücher der letzten Monate. Ich habe noch nicht viele davon gelesen, eigentlich so gut wie kaum etwas, aber das kommt noch.

Und wenn ich eines weiß, man kann nie genug Bücher haben. Damit ich auch wieder Platz auf meinen Regalen habe, habe ich ein paar aussortiert und habe heute etwa 20 Bücher wieder in die Wildnis entlassen. In Duisdorf gibt es zum Glück einen Bücherschrank und dort finden die Bücher hoffentlich neue Leser.

Hier sind nun die Neuzugänge der letzten Monate. Ich verlinke auf die Autorenwebseite oder die Verlagswebseite (je nachdem, welche verfügbar ist). Da ich einen Großteil noch nicht gelesen habe, stehen meine Bewertungen und Gedanken zu den Büchern noch aus. Aber es ist wieder eine wilde Mischung aus Indiebüchern, Klassikern und den unterschiedlichsten Genres.

 

Andrea Instone, Der verschwundene Professor

Eine Nachricht, die verwirrt. Eine junge Frau, die Courage beweist. Eine Reise ins Ungewisse.

Es trifft im Spätsommer 1926 ein Brief in Cornwall ein, der der jungen Emma Sorgen macht: Was ist mit ihrem geliebten Papa geschehen? Der ist ein äußerst temperamentvoller Professor der Ägyptologie und geht keinem Streit aus dem Wege. Trotzdem Emma schüchtern und unsicher ist, reist sie an den Rhein, um nach ihm zu suchen. Sie stellt Fragen, die zumindest einem Menschen missfallen. Als noch zwei junge Herren um ihre Aufmerksamkeit buhlen, weiß sie kaum noch, was zu tun ist und wem sie trauen kann.

Wie kommt ausgerechnet das behütet aufgewachsene Fräulein Schumacher dazu, die Heldin einer Kriminalromanreihe zu werden? Freiwillig geschieht das nicht, das zeigt ihr erstes Abenteuer deutlich. Doch wie wir alle wächst auch Emma an ihren Aufgaben. Wer Cosy Crime liebt, auf unnötige Brutalitäten verzichten kann und dafür ganz nah bei den Hauptfiguren und ihrer Lebensgeschichte sein mag, dem sei also diese Reihe ans Herz gelegt.

https://andrea-instone.de/

 

Ivo Pala, Ein Fall für Fuchs und Haas. Die Tote im Räucherofen

TATORT OSTSEE: Weil ihm beim Dienst in Berlin einmal zu oft der Kragen geplatzt ist, wird Kommissar Bodo Fuchs in seine alte Heimat an die Ostseeküste strafversetzt. Wenn er jedoch hofft, hier oben im Schoß seiner schrägen Familie das letzte Dienstjahrzehnt in Ruhe und Frieden auf der linken Backe absitzen zu können, hat er sich gewaltig geschnitten!

Schon der erste grausige Mordfall konfrontiert ihn mit seiner weit zurückliegenden Kindheit: Die Tote im Räucherofen war Bodos erste heimliche aber vor allem unerfüllte große Liebe!

Die Untersuchungen führen ihn und seine – in Bodos Augen viel zu logisch denkende – Partnerin Gisa Haas in einen reißenden Mahlstrom aus Intrigen, uralten Familiengeheimnissen und Schauermärchen.

Bodo Fuchs erzählt uns die schaurige und recht tragische Geschichte in der ersten Person ungefiltert, mit seinem eigenen trockenen, zynischen und schwarzen Humor. Bodo berichtet dabei auf ganz persönliche Weise und hautnah – manchmal sarkastisch und weltmüde, dann jedoch wieder voller Leidenschaft und mit überraschend einfühlsamer Zärtlichkeit – seine eigene Geschichte und die seiner alten Heimat; eine melancholisch-trotzige Geschichte von der Schönheit der Küste und dem Zauber der See.

https://ivopala.de/

 

Ellen Barksdale, Der doppelte Monet / gelesen

Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder ist die reizende alte Miss Beresford aus Earlsraven dement oder bei ihr zu Hause geht etwas nicht mit rechten Dingen zu! Doch was hat Nathalie damit zu tun? Die junge Frau ist gerade eben erst von Liverpool ins beschauliche Earlsraven gezogen, um das Erbe ihrer Tante anzutreten: den Pub „The Black Feather“. Als Miss Beresford jedoch in ihrem Garten eine Leiche entdeckt, beginnt Nathalie gemeinsam mit ihrer Köchin Louise zu ermitteln …

https://www.luebbe.de/luebbe-audio/serien/tee-kaffee-mord-reihe/id_6946613

 

 

 

 

 

Dear Damsels, What she’s having / gelesen

Food is about so much more than just the first bite . . .

What we eat can fill us up, satisfy our needs or leave us hungry for more. It connects us to our culture, defines our routines and flavours our fondest memories.

Whole stories are made across a dinner table, and in What She’s Having, sixteen writers explore the complex and meaningful relationships that women have with the food we cook, eat and share.

From an essay about elaborate meals for one, an ode to eating with your hands, a story about the love to be found in a plateful of pasta, to a tale exploring the darker side of what we crave, this is a collection that delves into food in all its forms – and celebrates each and every mouthful.

Bringing together fiction, non-fiction and poetry, this collection of women’s stories about food is something to savour.

https://deardamsels.com/

 

Jake Knapp & John Zeratsky, Mehr Zeit

Sie haben genug von vollgestopften Terminkalendern, übertriebener Geschäftigkeit und ständiger Ablenkung? Sie wollen wieder die Kontrolle über Ihre Zeit und Aufmerksamkeit – dann halten Sie das richtige Buch in Ihren Händen! Die Google-Venture-Entwickler und Autoren des Bestsellers Sprint, Jake Knapp und John Zeratsky, liefern hierzu ein narrensicheres 4-Stufen-System, mit dem sich Zeit gewinnen lässt. Keine Sorge – die Autoren fordern weder, dass man das Smartphone aus dem Fenster wirft oder verteufeln Social Media, noch wird verlangt, dass man seinen Lifestyle komplett umkrempelt. Stattdessen demonstrieren sie, wie man optimal auf die Anforderungen der modernen Welt reagiert und bereits mit kleinen Veränderungen in seiner Umgebung und im Alltag die Konzentrationsfähigkeit steigert, seine Energie optimal einsetzt und so mehr Zeit für das gewinnt, worauf es wirklich ankommt.

https://maketime.blog/

 

 

 

Cornelia Härtl, Gefährliches Vertrauen

Als Lena Borowski einen Anruf ihrer alten Schulfreundin bekommt, die sie bittet nach ihrer wie vom Erdboden verschwundenen Schwägerin zu suchen, kommt ihr die Abwechslung gerade recht. Seit Lena vom Jugendamt in einen sozialen Brennpunkt versetzt wurde, hat die Sozialarbeiterin das tägliche Leid von vernachlässigten Kindern und verprügelten Frauen unmittelbar und ständig vor Augen. Lena begibt sich auf Spurensuche nach der Verschwundenen. Im Laufe ihrer Nachforschungen wird sie dabei immer tiefer in die Rotlicht- und SM-Szene hineingezogen und lernt die dunklen Seiten Frankfurts kennen. Als die Leiche einer offenkundig bei SM-Spielen getöteten Frau auftaucht, befürchtet Lena das Schlimmste. Und plötzlich befindet sie sich in einem Netz aus Gewalt und Kontrolle, aus dem es für eine junge Frau scheinbar kein Entrinnen gibt …

https://cornelia-haertl.de/

 

 

 

 

Elle Katherine White, Heartstone

A debut historical fantasy that recasts Jane Austen’s beloved Pride & Prejudice in an imaginative world of wyverns, dragons, and the warriors who fight alongside them against the monsters that threaten the kingdom: gryphons, direwolves, lamias, banshees, and lindworms.

They say a Rider in possession of a good blade must be in want of a monster to slay—and Merybourne Manor has plenty of monsters.

Passionate, headstrong Aliza Bentaine knows this all too well; she’s already lost one sister to the invading gryphons. So when the people of Merybourne Manor scrape together the funds to hire a band of Riders to hunt down the horde, Aliza is relieved her sister will soon be avenged.

Her relief is short-lived. With the arrival of the haughty and handsome dragonrider, Alastair Daired, Aliza expects a battle; what she doesn’t anticipate is a romantic clash of wills, pitting words and wit against the pride of an ancient house. Nor does she anticipate the mystery that follows them from Merybourne Manor, its roots running deep as the foundations of the kingdom itself, where something old and dreadful slumbers . . . something far more sinister than gryphons.

It’s a war Aliza is ill-prepared to wage, on a battlefield she’s never known before: one spanning kingdoms, class lines, and the curious nature of her own heart.

https://www.ellekatharinewhite.com/

 

David Foenkinos, Das geheime Leben des Monsieur Pick

In einem kleinen, abgelegenen Dorf in der Bretagne gibt es eine ganz besondere Bibliothek. Denn hier werden Bücher gesammelt, die nie erscheinen durften. Eines Tages entdeckt dort eine junge Lektorin ein Manuskript, das sogar in der Hauptstadt Paris für Aufregung sorgt und das Leben vieler Menschen verändert. Der Autor, Henri Pick, war der Pizzabäcker des Ortes. Doch seine Witwe beteuert, er habe zeit seines Lebens kein einziges Buch gelesen und nie etwas anderes zu Papier gebracht als Einkaufslisten. Hat Monsieur Pick etwa ein geheimes Zweitleben geführt? Ein charmanter Roman – leicht, beschwingt und voller Witz.

https://www.penguinrandomhouse.de/Autor/David-Foenkinos/p557822.rhd

 

 

 

 

 

V.E. Schwab, Vicious

Der Tod ist erst der Anfang

Victor Vale und Eli Ever wollen sterben. Allerdings nicht, um tot zu bleiben, sondern um mit außergewöhnlichen Fähigkeiten wieder zu erwachen. Als junge, brillante Medizinstudenten wissen sie genau, was sie tun. Sie planen das Experiment minutiös – und haben Erfolg: Beide kommen verwandelt wieder ins Leben zurück. Eli entwickelt eine erstaunliche Regenerationskraft und wird praktisch unsterblich, Victor kann anderen Schmerz zufügen oder nehmen. Was sie nicht unter Kontrolle haben, ist die Tragödie, die durch ihr Experiment ausgelöst wird. Denn Superkräfte allein machen keine Helden …

https://www.veschwab.com/

 

 

 

 

V.E. Schwab, Vier Farben der Magie

›Vier Farben der Magie‹ ist der erste Band von V. E. Schwabs großer Fantasy-Trilogie um den Magier und Weltenwanderer Kell und um Delilah Bard, ihres Zeichens Diebin und Trickbetrügerin.

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.

Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.

Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm.

https://www.veschwab.com/

 

Melinda Mullet, Whiskey mit Mord

Hochprozentig kriminell.

Abigal Logan, erfolgreiche Fotojournalistin Anfang dreißig, hätte nie gedacht, dass sie einmal eine Whisky-Destillerie in Schottland erben würde. Und eine Frau als Eigentümerin eines solchen Kleinods? Als sie mit ihrem Kollegen Patrick, einem Whisky-Kenner, und ihrem Terrier Liam dort ankommt, macht man ihr sehr deutlich klar, dass man sie nicht haben will. Es gibt Sabotageakte in der Destillerie, man bedroht sie, und dann findet man einen ihrer Angestellten tot im Whisky-Bottich.

https://www.melindamullet.com/

 

 

 

 

Gitta Edelmann, Canterbury Requiem

Es regnet und ein kalter Wind fegt durch Canterburys Straßen, als Ella sich nach der Chorprobe von Aileen verabschiedet. Am nächsten Morgen ist Aileen tot. Zunächst sieht alles nach einem Unfall mit Fahrerflucht aus, doch dann stellt sich heraus, dass Aileen starke Beruhigungsmittel im Blut hatte.

Entschlossen beginnt Ella, die erst kürzlich nach Canterbury gezogen ist, in Aileens Leben nachzuforschen. Dabei stößt sie auf Ungereimtheiten, häkelnde alte Damen, einen mürrischen Professor, einen pfiffigen Nachbarsjungen, einen ausgesprochen attraktiven jungen Mann im Pub und einen Detective Inspector, der ihr das Leben nicht unbedingt leichter macht …

https://www.gitta-edelmann.de/

 

 

 

 

Joanna Penn, The successful author mindset

Being a writer is not just about typing.

It’s also about surviving the roller-coaster of the creative journey.

Self-doubt, fear of failure, the need for validation, perfectionism, writer’s block, comparisonitis, overwhelm, and much more. When you’re going through these things, it can feel like you’re alone. But actually, they are part of the creative process, and every author goes through them too.

This book collects the mindset issues that writers experience, that I have been through myself over the last nine years, and that perhaps you will experience at different times on the creative journey.

Each small chapter tackles a possible issue and then offers an antidote, so that you can dip in and out over time. It includes excerpts from my own personal journals as well as quotes from well-known writers. I hope it helps you on the road to becoming a successful author.

https://www.thecreativepenn.com/

 

Robert J. Ray/ Jack Remick, The Weekend Novelist writes a Mystery

Like Agatha Christie and Raymond Chandler, Sara Paretsky and Thomas Harris, you, too, can learn the trade secrets of quality detective fiction.

It’s true.  Just one year from now, you can deliver a completed mystery novel to a publisher–by writing only on weekends.  Authors Robert J.  Ray and Jack Remick guide you through the entire mystery-writing process, from creating a killer to polishing off the final draft.  Each weekend you’ll focus on a specific task–learning the basics of novel-writing, the special demands of mystery-writing, and the secrets professionals use to create stories one scene at a time, building to a shivery, satisfying climax.  Using Agatha Christie’s The Body in the Library as a model for the classical mystery tale and Martin Cruz Smith’s Gorky Park for the hard-boiled mystery, this unique step-by-step program gives you all the information you need to reach your ultimate goal: a finished book in just 52 weeks!

Let two successful masters of the genre show you how.

http://www.randomhousebooks.com/books/139525/

 

SchreibRäume. Magazin für Journal Writing, Tagebuch & Memoir

Das erste Magazin im deutschsprachigen Raum zum Thema Journal Writing, Tagebuch & Memoir. Die Herausgeberinnen wollen dazu beitragen, die Journal Writing Community – Schreibtrainer*innen, Wissenschaftler*innen, Gruppenleiter*innen, Autor*innen, Schreibcoaches und Schreibende – zu vernetzen, zu inspirieren und zu informieren.

https://schreibraeume-magazin.at/

 

 

 

 

 

 

Frida Skybäck, Der kleine Buchsalon am anderen Ende der Welt

Patricias Schwester ist während eines Praktikums in Schweden spurlos verschwunden. Jetzt, dreißig Jahre später, erhält sie einen anonymen Brief mit Madeleines Kette darin. Kurzentschlossen verlässt Patricia ihre Farm in Amerika und reist nach Schweden.

Im kleinen Strandort angekommen, mietet sie sich in einer gemütlichen Pension ein. Bald lernt sie auch die Frauen eines Buchsalons kennen, die die begeisterte Leserin prompt in ihren Kreis aufnehmen. Bei Kaffee und Kuchen, bei Gesprächen über Literatur, Liebe und alltägliche Probleme fühlt Patricia sich rundum wohl. Doch einige Frauen scheinen mehr über ihre Schwester zu wissen, als sie zugeben – und um Frieden zu finden, ist Patricia entschlossen, die Wahrheit ans Licht zu bringen.

Frida Skybäck erzählt charmant, mit Humor und Hoffnung von begeisterten Leserinnen, von alten Wunden und neuen Anfängen.

http://fridaskyback.se/

 

 

Eve Kasey, Falling like stars

Elle’s fairy-tale is simple. Job, man, cottage by the sea. She just ticked the first thing off the list: a dreamy new job planning guest experiences for OrbitAll, the world’s first space tourism company. Cottage by the sea? More like an apartment in California’s Mojave Desert. And the only man in her life is Chen, OrbitAll’s annoying new astronaut, who also happens to be her (loud) upstairs neighbor.

Chen’s always hated boundaries. He became an astronaut so not even gravity could hold him back. Unfortunately, his parents can. As the oldest son in a Chinese family, his fate has been decided since birth. When Chen gets an incredible offer from a space tourism company in America, he ditches his duties—for now. There he meets Elle, the eye-rolling beauty who lives and works ways too close. With her wild hair and fast car, she looks like freedom. Tastes like it, too.  Together, Elle and Chen are hotter than the center of the sun. And they’re hurtling towards their deadline as fast as they’re falling.

http://evekasey.com/

 

 

Michael Hirtzy, Vor dem Abgrund

Bilder der Apokalypse Teil 1

SIE SIND EIN WERKZEUG.

GESCHAFFEN, UM UNS ALLEN

DAS LEBEN ZU ERLEICHTERN.

ANPASSUNGSFÄHIG, FLEXIBEL

UND GEFÄHRLICH.

 

Fünf Studenten bekommen den Auftrag, eine revolutionäre Nanotechnologie zu prüfen. Die Studierenden wittern ihre große Chance.

Bald müssen sie erkennen, dass sie und ihre Auftraggeber unterschiedliche Ziele haben. Sie gehen ihren eigenen Weg und der Erfolg gibt ihnen recht.

Schnell müssen sich die fünf eingestehen,

dass sie nicht alles so fest im Griff haben, wie sie es glauben.

https://www.michael-h76.at/

 

Sameena Jehanzeb, Brïn

»Ein Tag fängt nicht gut an, wenn einem die Katze in den Brunnen kotzt.«

Unbemerkt von ihren Bewohnern ist die Erde über magische Adern mit dem fernen Planeten Brïn verbunden. Als Juno eines Morgens in eine Pfütze stolpert, betritt sie unwissentlich ein Portal, das sie ans andere Ende des Universums katapultiert. Ausgerechnet zu einer Zeit, da die Magie aus den Fugen gerät, ein bestialischer Mörder durch die Gassen streift und albtraumhafte Kreaturen das Fortbestehen der Welt bedrohen, ist Juno plötzlich auf Brïn gestrandet. Damit nicht genug: Die berüchtigte Weltenwächterin Shi Kamika scheint es auf Juno abgesehen zu haben. Ist die Wächterin Freund oder Feind?

Mit magischen Pfeilen im Köcher und einem Hauch von Schabernack in den Mundwinkeln schickt sich Shi Kamika an, Junos Leben noch gründlicher auf den Kopf zu stellen.

https://sameena-jehanzeb.de/

 

 

Sameena Jehanzeb, Winterhof

»Sei vorsichtig mit deinen Wünschen, sie könnten in Erfüllung gehen.«

Von klein auf liebt Kora den Schnee und den Winter. Seine eisige Umarmung gibt ihrem kranken Herzen das Gefühl, im richtigen Takt zu schlagen. Je älter Kora wird, desto weniger Schnee gibt es in ihrem Leben. Die Welt wird wärmer, die Umweltkatastrophen verheerender und schon bald muss Kora den Winter suchen. Schließlich findet sie ihn in einem kleinen Dorf, in dem der Legende nach die Schneekönigin wohnt. Als sie tatsächlich auf diese trifft, stellt die Königin des Winters sie vor eine Entscheidung, bei der Kora nur verlieren kann – ganz gleich, welche Wahl sie trifft.

https://sameena-jehanzeb.de/

 

 

 

 

Truman Capote, Kaltblütig

In Kansas wird eine von allen geachtete Familie auf ihrer Farm “kaltblütig” ermordet. Panik ergreift die Bürger der nahen Kleinstadt. Die beiden Täter werden schnell gefasst. Der Autor besucht sie im Gefängnis und notiert alles, was sie ihm berichten. Sein aufregender Tatsachenroman ist eine zeitlose Studie über die Psychologie des Verbrechens.

https://keinundaber.ch/de/autoren-regal/truman-capote/

https://www.rowohlt.de/autor/truman-capote-1451

 

 

 

 

 

Habt ihr davon schon eines gelesen? Welches würdet ihr empfehlen? Welches soll als nächstes auf meinen TBR-Stapel für Juni? Bei so vielen interessanten Büchern fällt die Entscheidung immer schwer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: